Über Eier

Ei und Kultur

Das Ei ist eine großartige Quelle für leicht verdauliches Standardeiweiß. Es enthält einen vollständigen Pool  an Aminosäuren, die unser Körper nicht produzieren kann. Das Ei enthält auch eine ganze Reihe von Vitaminen:  A, E, D und  K sowie B2 und B12; Patentsäure oder Mineralien: Phosphor, Kalium, Kalzium, Eisen, Magnesium. Ein wichtiger Bestandteil von Eiern ist auch Lutein, das sich positiv auf unsere Augen auswirkt, sie vor schädlichen UVA- und UVB-Strahlen schützt und dadurch ihre Sicht verbessert. Eigelb ist auch eine Lecithinquelle.

Die Art und Weise, wie Hühner gefüttert werden, beeinflusst den Geschmack der Eier. Hier werden Landeier, die durch natürliche Zucht und angemessene natürliche Fütterung begünstigt werden, sehr geschätzt. Hühnereier, die mit speziellen Futtermischungen gefüttert werden, sind reich an verschiedenen Nährstoffen, einschließlich Omega-3-Fettsäuren.

Das Ei ist ein unverzichtbares Element aller Zeremonien, insbesondere derjenigen, die sich auf Fruchtbarkeit, Ernte  und Statusänderung beziehen, d. h. in metaphorischen Begriffen, die bestimmte Grenzen überschreiten, oder ein Symbol für den Übergang. Vielen Volksquellen zufolge war das Ei für die Erde von Vorteil und befruchtete es mit Fruchtbarkeit, weshalb Ostereierschalen über die Felder verstreut waren. Sie wurden vor Beginn der Feldarbeit oder vor der ersten Beweidung rituell gegessen, da dies reichlich Ernte und Aufzucht brachte.

Das Ei hat auch Schutzsymbole. In Polen war es Brauch, Eierschalen von der Decke zu hängen, um das Haus vor unreinen Kräften zu schützen. Das Ei hatte auch medizinische Verwendung. Das Rollen eines rohen Eies über den Körper des Patienten sollte helfen, die Ursache der Krankheit zu bestimmen.

Ostereier spielten eine besondere Rolle in der Volkstradition. Sie enthielten die meisten Bedeutungen, die dem Ei zugeschrieben wurden - sie waren ein Symbol des Lebens, der wiederbelebenden Natur. Zu Ostern werden die Eier bemalt und dekoriert. Im Christentum ist das Ei mit dem Thema der Auferstehung Christi verbunden und symbolisiert die Hoffnung auf ewiges Leben.  Das Dekorieren von Eiern ist nach slawischer Überzeugung eine Voraussetzung für die Beständigkeit der menschlichen Existenz. Andernfalls kann sich die Welt nach dem Winterchaos nicht erneuern.

Weißt du, dass..?

  • Die 70er und 80er Jahre gehören aufgrund des Auftretens (in Bezug auf den Eierkonsum) der CHOLESTEROL-Phobie zu der schwierigsten Zeit in der globalen Eierindustrie. Diese Tatsache führte zu einer signifikanten Verringerung des Eierkonsums.
  • Cholesterin in Eiern stellt kein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen dar und trägt bei Menschen mit normaler Stoffwechselfunktion nicht zur Arteriosklerose bei, da ein gesunder Körper das Cholesterin unabhängig von seiner Teilnahme an der Ernährung selbst regulieren kann. Wenn wir mehr cholesterinreiche Inhaltsstoffe konsumieren, nimmt unsere eigene Synthese ab und umgekehrt. Es sind genetische Bedingungen, die die Regulierung des Cholesterinspiegels beeinflussen. Die Anzahl der Eier, die Sie essen, hat also keinen direkten Zusammenhang mit dem Blutspiegel.
  • Leider liegt Polen in Bezug auf den Pro-Kopf-Verbrauch von Eiern am Ende der Rangliste der Länder.
  • Eier:  Unterstützung beim Abnehmen, Schutz des Sehvermögens, Bekämpfung von Entzündungen, Unterstützung der Entwicklung des Fötus, Verbesserung des Gedächtnisses, Vorbeugung von Anämie, Stärkung des Immunsystems, Verringerung des Risikos von Herzerkrankungen, Stärkung von Knochen und Zähnen

jajka bez tla shutterstock 91214933

  • Menschen mit hohem Zuckergehalt sollten mehr Eier Essen
  • Der glykämische Index des Eies ist: 0
  • Eier reduzieren das Risiko für Typ-2-Diabetes
  • Eier senken den Blutdruck

 

Frühstück der Champions!

FRANZÖSISCHES OMLET

Quelle: http://www.ewawachowicz.pl/

Zutaten:
2 Stck. Eier
1 E-Löffel Milch
Parmesan Käse oder Grana Padano Käse
Salz
Pfeffer
Butter zum Braten
1 E-Löffel Butter
Puderzucker zur Dekoration

Zubereitung
Für das Omelett die Eier in einer Schüssel geben und verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen, Milch hinzufügen. Leicht schlagen. In einer Pfanne einen E-Löffel Butter schmelzen und die Eimasse einfüllen.
Das Omelett von unten langsam stocken lassen, dann heben Sie die Ränder mit einem Spatel an - damit die Masse darunter fließt. Braten Sie, bis das Omelett von unten gebräunt ist. Mit geriebenem Käse bestreuen (kann ein harter Käse sein), auf einen Teller geben und halbieren.

Omlet francuski

EIPASTE

Quelle: http://ugotuj.to

Zutaten:
4 Stck Eier
6 Stck. Scheiben geräucherter Schinkenspeck
1 Stck. Staudenselleriestiel
1-2 E-Löffel Mayonnaise
2 Teelöffel Senf
Salz, Peffer
Vollkornbrot
Salatblätter

Zubereitung
Die Eier hart kochen. Den Speck in einer Pfanne knusprig braten und auf ein Papiertuch legen. Den Staudenselleriestiel waschen, trocknen und fein hacken. Die Eier schälen und in kleine Würfel schneiden, gehackten Staudensellerie und fein gewürfelten Speck hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen (vorsichtig mit Salz, da der Speck ziemlich salzig ist!), Senf, Mayonnaise hinzufügen und gründlich mischen. Mit dunklem Brot und Salatblättern servieren.

Omlet francuski

EIPASTE

Quelle: kwestia smaku.com

Zutaten:
ca. 1 Tasse frische Kräuterblätter, z. B. Basilikum, Koriander oder grüne Blätter von Petersilie, Dill, Kresse/
180 g Naturjoghurt (kleine Tasse)
2 E-Löffel von Olivenöl extra vergine
1 Teelöffel Senf
Salz und Peffer

Zubereitung
Alle Zutaten in einem Mixer gut mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Eiern servieren, mit grünen Blättern dekorieren.

Omlet francuski
UE
UE